Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 38 mal aufgerufen
 Kommentarfunktion zu Themen im Autorenjournal1
Harald Herrmann Offline



Beiträge: 146

28.11.2019 09:16
Die "Verdrehungsprofis" Antworten

Antwort auf einen Beitrag eines "Meinungsverdrehungsprofis" …

(Es geht dabei um die Vorwürfe, dass die Deutschen vor den "Einwanderern einknicken" und traditionelle Namen für Feiertage, Feste, Einrichtungen undsoweiterundsofort ändern.)

Es ist die bekannte Art der Ultrarechten, Leute auf ihre Seiten zu ziehen, indem sie deren Resentiments, Ängste, Sorgen und Vorurteile "bedienen". Man "bedient" diejenigen, die eigentlich nichts mit der ultrarechten Szene zu tun haben möchten, mit Beiträgen, die deren Meinung bestärken und bekommt sie damit immer mehr dazu, in Bereiche, die sie sonst nicht tangieren würden, einzutauchen. Gezielt werden dabei auch und gerne solche "Namensfindungen", die teilweise schon Jahrzehnte bedient wurden, um sich von anderen abzusetzen, als Beweis für die "gewollte Überfremdung" präsentiert!
Weitere, gerne bediente Themen ►
Tierschutz > da werden dann Szenen gezeigt, wie im (möglichst orientalischen Raum) Tiere gequält werden …
Obdachlose > meist mit der Forderung, leerstehende ehemalige Asylunterkünfte zur Verfügung zu stellen (obwohl aus verschiedenen Gründen in der Regel die bereitstehenden Plätze von den Obdachlosen nicht angenommen werden)
Altersarmut > die vorhanden ist, keine Frage, die aber mit einer Grundversorgung aufgefangen wird, man zeigt aber gerne spezielle Fälle, wo es - aus welchen Gründen auch immer - nicht funktioniert und die gerne mehr deutlich überspitzt dargestellt werden …
Inzwischen haben sich die Meinungsmacherprofis der rechten Szene der Landwirtschaft angenommen, die - ich weiß es als Bauernsohn recht genau - in Teilen noch immer der nationalsozialistischen "Blut und Boden- Erbhof-Ideologie" nachtrauern und fassen in den Dörfern wieder richtig Fuß.
Wenn man genau hinschaut, dann sieht man im Internet an allen möglichen und unmöglichen Stellen diese "Meinungsverdrehungspartisanen" zuschlagen >
speziell bei tätlichen Angriffen,
egal, von wem an wem,
egal, wie "jung" die Meldung ist,
egal, welche Institition die Erstmeldung verbreitet >
von den Meinungsmacherprofis wird ein Täter mit Migrationshintergrund unterstellt und die Opfer sind Deutsche …
Langer Rede kurzer Sinn ►
Den Beitrag dieses "Meinungsverdrehungspartisanen" reihe ich - wie auch seine sonstige Salbaderei - genau dort ein!

Speziell die Taxibranche sollte auch mal wohlwollend wahrnehmen, dass von Naturschützern explizid die Taxibranche unterstützt wird ►
NABU gegen UBER

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz